Illegale Autorennen verhindert

Mit einem Großeinsatz konnte die Polizei am Ostersonntag illegale Autorennen verhindern. Mit rund 300 Beamten wurde der Verkehr und Gewerbegebiete in und um Schwerin kontrolliert. Bis zum Abend wurden 127 Platzverweise gegen vorwiegend junge Autofahrer ausgesprochen.

Gelesen auf uena.de