Anschlag auf Haus von Ringstorff

Auf das Haus von Mecklenburg-Vorpommerns Ministerprsident Harald Ringstorff ist ein Anschlag verbt worden. Unbekannte bewarfen den Wohnsitz des SPD-Politikers mit Farbeuteln und Steinen. An dem Gebude entstand Sachschaden. Als Tter werden Mitglieder einer linken Gruppierung vermutet, die mit der Aktion gegen den G-8-Gipfel im kommenden Jahr in Heiligendamm protestieren wollten.

Gelesen auf MDR.de